DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


13. Juni 2015
Schabat - 26. Siwan 5775 - Hexe quält Katze - Traum nach 4 h

Unbekannter Ort.
Mit einem kleinen Mädchen an der Hand warte ich auf jemanden, der kommen sollte. Dieser verspätet sich.
Ich schicke das Mädchen nach rechts und gehe selbst nach links, um so den Erwarteten nicht zu verpassen. Nach einer Rechtskurve ertönt ein Riesengeschrei hinter mir. Ich denke, das Mädchen sei in Not und renne zurück. Aber Nein - Eine ältere Frau mit furchigem, dunklem Gesicht drückt einer Katze den Kopf ins Genick. Ich bin entsetzt und gewillt gegen die Tierquälerin Gewalt anzuwenden.
Mit einem Bund Karotten oder ähnlich, gehe ich auf sie los, werde aber durch unsichtbare Hand an Tätlichkeit gehindert. Ich fuchtle wie wild längere Zeit gegen das Gesicht.
Jetzt ist es plötzlich eine ganz "normale" Frau, die gebrochen Deutsch spricht. An den Inhalt des Gesprächs erinnere ich mich nicht mehr.

Wesen:
Ich warte mit einem kleinen Mädchen auf jemaden, der sich verspätet hat. Um diesen nicht zu verpassen schicke ich das Mädchen nach rechts und gehe selbst nach links. Kaum außer Sichtweite ertönt ein Riesengeschrei. Eine hexenartige Frau quält eine Katze, indem sie ihr den Kopf in den Nacken drückt. Ich will tätlich werden, kann aber nicht. Es bleibt beim Fuchteln.
Jetzt ist die Frau plötzlich eine "normale" Ausländerin.

Sinnbild:
Tendenziell will ich zu große Schritte machen und mich absichern. Deshalb engagiere ich ein kleines Mädchen, schicke es aber immerhin auf die unproblematischere rechte Seite. Ich bin zurück im Mittelalter gelandet, anstatt in der Zukunft der neuen Welt, wo die Toten auferweckt werden.

Anruf:
Das ist eine Szene aus dem Film "zurück zu Adam"

PS
Da sich der 13. Juni nicht aus dem Titel entfernen lässt, muss ich auf den Aberglauben hinweisen. Dazu gehören ja auch die Hexengeschichten.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS