DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


18. August 2012
Samstag – Vervielfachung eines Gebets

In der Bearbeitung der Webseite habe ich mich auch mit dem Rechenschaftsbericht nach der „Lehre“ auseinandergesetzt. Ganz am Schluss steht unter den Schlussfolgerungen (4.) der Satz:

Mein Gebet zu Gott ist, dass meine Frau ihren Platz finden kann, und dass ich ihr zum mich hingebenden Christus werde. (Epheser 5,25)

Auf einmal multipliziert sich dieser Satz, ich weiß nicht wie, mindestens 7-mal. Wie die Erscheinung gekommen ist, verschwindet sie wieder. Ich verstehe das als Eselssprache, d.h. ich soll diesen Satz in meine morgendliche Liturgie aufnehmen.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS