DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


30. März 2013
Samstag – Jesaja 9,5 – Messias

Das interne Los ist heute auf Jesaja 9,5 gefallen:

כי-ילד ילד-לנו בן נתן-לנו ותהי המשרה על-שכמו ויקרא שמו יועץ אל גבור אביעד שיר-שלום

„Denn ein Kind ist uns geboren, ein Sohn ist uns gegeben und es war die Herrschaft auf seiner Schulter. Und man nannte seinen Namen: Wunder-Ratgeber, Gottesheld, mein Ewigvater, Friedensfürst.“ (Eigenübersetzung)

 

Schon im Tagebuch vom 25. April 2008 hat mich dieser Bibelvers bewegt.

 

Als reinkarnierter Jesus von Nazareth geht er mich direkt an, auch wenn er für mich noch der Erfüllung harrt. In meiner Verheißung von Reichenschwand sind mir unvorstellbar große und schöne Wunder verheißen. (12. August 2011)

 

Mit Gottesheld (el gibor) ist die Trinitätsfrage eng verknüpft.                                                       http://www.trinitaet.com/index.php/literatur/kermit-zarley/129-ist-jesus-in-jesaja-9-5-der-starke-gott

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS