DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


24. März 2015
jom schlischi - 4. Nissan 5775 - das Endziel in Sicht

"Und es nahm JAHWEH, Gott, den Menschen, und Er ließ ihn im Garten Eden nieder, ihn zu bebauen und zu bewahren."
(1. Mose 2,15, Eigenübersetzung, Tageslosung der Herrnhuter Brüdergemeine)

ויקח יהוה אלהים את-האדם וינחהו בגן-עדן לעבדה ולשמרה

wayikach YAHWEH elohim et-haadam wayanichehu wegan-eden leawdah uleschomrah

Der Glaube an die Wiederherstellung aller Dinge hat sich bei mir in letzter Zeit gefestigt. Ich habe gemerkt, dass der Messias am Anfang der Menschheitsgeschichte zurückkommt, und nicht bei Abraham am Anfang der jüdischen Geschichte. Ferner habe ich gemerkt, dass die "neue Welt" nicht vergeistigt werden darf. Sie ist bereits da. Das Reich ist gekommen! So hat es schon Jesus von Nazareth verkündet. Mit der weltweiten Erweckung nimmt es aber jetzt ganz andere Dimensionen an.

Rabbi Kaduri, dem der Name Jehoschua als Messias offenbart wurde, hat darauf hingewiesen, dass es vielen Menschen schwer fallen werde, einen Messias aus Fleisch und Blut zu empfangen.

 

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS