DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


07. Mai 2019
jom schlischi - 2. Iyar 5779 - 8. Botschaft von Gaines Elijah, Ghana im 3. Testament

 

Today's Devotion

OUR SPEECH SHOWS OUR CHARACTER
Luke 6:45


A good man brings good things out of the good stored up in his heart, and an evil man brings evil things out of the evil stored up in his heart. For the mouth speaks what the heart is full of.

REFLECTIONS:
1. Our words determine where our hearts are. If our heart is hard, then it will show by what we say or do. If we are bitter, then we will find ourselves talking about it, because bitter people love to spread it around.

2. If we have a heart that is filled with grace, mercy and love and wisdom from God's Word, that, too, will come out. And that should be the goal of every one of us. Now let us remove evil intentions, evil desires, motives and bitterness from our hearts so as to Store good things in our hearts and our lives will be better off.

3. Jesus reminds us that our speech and actions reveal the true underlying beliefs, attitudes, motives and motivations. We should realize that the good impression we try to make can't last if our hearts are deceptive. What is in our hearts will definitely come out in our speech and behaviour.

Blessed and Fruitful Tuesday.

 

 

Hingabe Heute

 

UNSERE SPRACHE ZEIGT UNSEREN CHARAKTER

Lukas 6:45

 

Ein guter Mensch bringt Gutes aus dem Guten, das in seinem Herzen gespeichert ist, und ein Böser bringt Böses aus dem Bösen, das in seinem Herzen gespeichert ist. Denn der Mund spricht, wovon das Herz voll ist.

 

ÜBERLEGUNGEN:

1. Unsere Worte bestimmen, wo unsere Herzen sind. Wenn unser Herz hart ist, wird es zeigen, was wir sagen oder tun. Wenn wir bitter sind, werden wir darüber reden, weil bittere Menschen es lieben, es zu verbreiten.

2. Wenn wir ein Herz haben, das mit Gnade, Barmherzigkeit, Liebe und Weisheit aus Gottes Wort gefüllt ist, wird auch dieses herauskommen. Und das sollte das Ziel eines jeden von uns sein. Lassen Sie uns nun böse Absichten, böse Wünsche, Motive und Verbitterung aus unseren Herzen entfernen, um gute Dinge in unseren Herzen zu speichern und unser Leben wird besser sein.

3. Jesus erinnert uns daran, dass unsere Rede und unser Handeln die wahren zugrunde liegenden Überzeugungen, Einstellungen, Motive und Beweggründe aufzeigen. Wir sollten uns darüber im Klaren sein, dass der gute Eindruck, den wir machen wollen, nicht Bestand haben kann, wenn unser Herz täuscht. Was in unseren Herzen ist, wird definitiv in unserer Sprache und unserem Verhalten zum Ausdruck kommen.

 

Gesegneter und fruchtbarer Dienstag.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS