DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


29. September 2017
jom schischi - 9. Tischri 5778 - Erev Jom Kippur

Nach dem heutigen Abendessen beginnt in Israel Jom Kippur. Fasten für 25 Stunden. 

 

Es ist das erste Mal, dass ich diesen Fastentag halte - gezwungenermassen, weil ich seit dem 27. September 2017 faste, und mit Gottes Hilfe bis und mit 2. November 2017, dem Vorabend meines 80. Geburtstags, fasten werde.

 

Das kam so; ich befinde mich seit einigen Wochen in der Psychiatrie ipw, Embrach:

Am Abend des 26. September 2017 bereitete ich mich für das Schlafen vor, indem ich 10 Runden auf der Abteilung "drehte" (ganz langsam ging). Entsprechend der psychologischen Anleitung ließ ich mich nicht vom Gebrüll einer Mitpatientin ablenken, die wie am Spieß, bzw. im Fegefeuer vor Schmerzen schrie.

 

Mitten in der Nacht erwachte ich und wurde ich meines jämmerlichen Christ Seins bewusst. Mein Ego war mir wichtiger gewesen, als die höllischen Schmerzen einer Mitpatientin. Mit meinem Fasten bekenne ich meine Schuld vor Gott und den Mitmenschen.

 

Als gestern Abend das Schreien erneut losging, hielt ich vor der Zimmertür an und bat GOTT um Hilfe für die Mitpatientin. Die praktisch sofort einsetzende Stille war für mich eine wunderbare Gebetserhörung.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS