DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


12. Februar 2016
jom schischi - 3. Adar I 5776 - wie Sand des Meeres

"Und es wird sein: Die Zahl der Kinder Israels, wie Sand des Meeres, die nicht gemessen und nicht gezählt werden kann.

Und es wird sein: Anstatt dass ER sagen will zu ihnen: 'Nicht Mein Volk seid ihr' will ER zu ihnen sagen: Kinder des lebendigen Gottes!" (Hosea 2,1, Eigenübersetzung, Tageslosung der Herrnhuter Brüdergemeine)

והיה מספר בני-ישראל כחול הים אשר לא-ימד ולא יספר

והיה במקום אשר-יאמר להם לא-עמי אתם יאמר להם בני אל-חי

wehayah misspar bnei-yissrael kechol hayam ascher lo-yimad welo yissafer

wehayah bimkom ascher-yeamer lahem lo ami atem yeamer lahem bnei el-chai

 

Wie so oft umfasst die Tageslosung nur einen Teil des Bibeltextes, damit der Inhalt mit dem christlichen Glauben in Übereinstimmung gebracht werden kann. Das 3. Testament muss daher Abhilfe schaffen.

Der erste Teil des Verses tönt ja wirklich unglaublich, ist es aber nicht, wenn wir Jesaja 56,1-8 zu Rate ziehen:

Heil für die Nationen bei Sabbatheiligung            (Revidierte Elberfelder Bibel)

Jesaja 56:

1 So spricht der HERR: Wahret das Recht und übt Gerechtigkeit! Denn mein Heil ist nahe, daß es kommt, und meine Gerechtigkeit, daß sie geoffenbart wird.  

2 Glücklich der Mensch, der dies tut, und das Menschenkind, das daran festhält: der den Sabbat bewahrt, ihn nicht zu entweihen, und seine Hand davor bewahrt, irgend etwas Böses zu tun!  

3 Und der Sohn der Fremde, der sich dem HERRN angeschlossen hat, soll nicht sagen: Der HERR wird mich sicher von seinem Volk ausschließen. Und der Verschnittene sage nicht: Siehe, ich bin ein dürrer Baum!  

4 Denn so spricht der HERR: Den Verschnittenen, die meine Sabbate bewahren und das erwählen, woran ich Gefallen habe, und festhalten an meinem Bund,  

5 denen gebe ich in meinem Haus und in meinen Mauern einen Platz und einen Namen, besser als Söhne und Töchter. Einen ewigen Namen werde ich ihnen geben, der nicht ausgelöscht werden soll.  

6 Und die Söhne der Fremde, die sich dem HERRN angeschlossen haben, um ihm zu dienen und den Namen des HERRN zu lieben, ihm zu Knechten zu sein, jeden, der den Sabbat bewahrt, ihn nicht zu entweihen, und <alle,> die an meinem Bund festhalten:

7 die werde ich zu meinem heiligen Berg bringen und sie erfreuen in meinem Bethaus. Ihre Brandopfer und ihre Schlachtopfer sollen <mir> ein Wohlgefallen sein auf meinem Altar. Denn mein Haus wird ein Bethaus genannt werden für alle Völker.  

8 So spricht der Herr, HERR, der die Vertriebenen Israels sammelt: Zu ihm, zu seinen Gesammelten, werde ich noch mehr hinzusammeln. (Vers 8 ist mein heutiges internes Los)

 

Des Rätsels Lösung ist ganz einfach. Es geht hier um die Bibelgläubigen des 3. Testaments. Die Gläubigen sind aber auf den "Handlauf" angewiesen.

Was hat das mit der Sabbatheiligung zu tun? Es geht um das gekommene Reich, das mir am 7. Juni 2014 zugesprochen wurde. Dies steht grundsätzlich allen Menschen offen. (Verse 6 + 7)

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS