DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


10. Juli 2017
jom scheni - 16. Tammus 5777 - Geistestaufe

Am 5. November 2012 ging es um die Geistestaufe, auf die ich immer noch harren wollte. Das sehe ich nach meiner 5. Psychose vom 22. August bis 3. Oktober 2016 anders. Damals wurde ich als "Einhorn" durch den Geist Gottes gesalbt. Die Salbung selber spürte ich zwar nicht, war ich doch weitgehend in bewusstlosem Zustand, doch es ist gemäß Schabat-Psalm 92 Vers 11 eine Tatsache. Warum ich vergeblich harrte liegt jetzt auf der Hand: Die Geistestaufe ist von Jesus und die Salbung des Einhorns durch den Vater von Jesus, durch den Allmächtigen GOTT.

Dazu das heutige interne Los in Jesaja 11,2:

„Und es wird auf ihm(Messias) Geist von JAHWEH ruhen:

- Geist der Weisheit und des Verstandes
- Geist des Rates und der Macht
- Geist der Erkenntnis und der Furcht JAHWEH.“
 (Jesaja 11,2, Eigenübersetzung, internes Los vom 31.7.2008)

ונחה עליו רוח יהוה  -  רוח חכמה ובינה  -  רוח עצה וגבורה  -  רוח דעת ויראת יהוה

wenachah alaw ruach YAHWEH - ruach chochmah uwinah - ruach etzah ugwurah - ruach daat weyir'at YAHWEH

 

Als 2. Gesalbter darf ich Jesaja 11,2 auch für mich beanspruchen.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS