DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


28. Juli 2014
jom scheni - 1. Aw 5774 - JAHWEH will Seinem Volk Recht schaffen

Das interne Los in 5. Mose 32,36:

כי-ידין יהוה עמו ועל-עבדיו יתנחם
כי יראה כי-אזלת יד

ki-yadin YAHWEH amo weal-awadaw yitnecham
ki yir'eh ki-oslat yad

"Denn JAHWEH will Seinem Volk Recht schaffen, und über Seine Knechte will Er sich erbarmen, -
wenn Er sehen muss, dass die Kraft ausgegangen ist ... ."
(Eigenübersetzung)

Am Willen von JAHWEH fehlt es nicht, doch ob das Volk das erkennt, ist eine andere Frage. Im Gazakrieg geht es nicht um die physische Kraft, sondern um die seelische, die leicht ins Wanken gerät. Israel ist der Hamas mit seinen Waffen haushoch überlegen, aber die Hamas kann schnell einmal auf die psychologische Unterstützung der Weltgemeinschaft zählen. Ob Israel dem internationalen Druck seelisch standhalten kann und bis zur vollkommenen Ausschaltung der Hamas weiterkämpft, ist offen. Die Erfahrungen der Vergangenheit lassen Zweifel berechtigt erscheinen.

Ich glaube: Bei JAHWEH ist nichts unmöglich!


PS
Den letzten Teil des Bibelverses habe ich weggelassen, weil mir die Übersetzung nicht klar ist.
Die Revidierte Elberfelder Bibel gibt dazu folgende Erklärungen:
36 Denn der HERR wird sein Volk richten, und über seine Knechte wird er sich erbarmen, wenn er sieht, daß geschwunden die Kraft und der Sklave und der Freie C dahin sind. C) o. der Verheiratete und der Unverheiratete; o. der Unmündige und der Mündige; w. der Festgehaltene und der Losgelassene

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS