DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


06. Juli 2016
jom rewii - 30. Siwan 5776 - nochmals Lichterscheinungen

3 Uhr früh. Die Situation ist wiederum die gleiche wie gestern. Nun will ich es aber genau wissen. Ich ziehe den Rollladen ganz hoch. Zwei Lichtquellen sind auszumachen; die eine, schwächere am Horizont und eine stark strahlende im "Schilten 7", in einer im Volksmund so genannten Wohnsiedlung mit 7 Einfamilienhäusern schräg vis-a-vis. Die schwächere am Horizont kann nicht für die Lichtprojektion verantwortlich sein. Es handelt sich vermutlich um eine Kranbeleuchtung im Industriequartier Rigacher.

Nun ziehe ich etwas Warmes über das Pyjama, setze mir die Mütze auf uns begebe mich nach draußen. Im Hinterhof des "Schilten 7" gibt es tatsächlich eine intensive Beleuchtung. Die vorderste Lampe, die am ehesten als direkte Lichtquelle in Frage käme, fällt wie die andern außer Betracht, da zu bodennah und völlig abgedeckt durch ein Haus.

Es ist jetzt nach 4 Uhr. Den Rest der "Geschichte" spare ich mir für den Morgen auf.

 

Im Gegensatz zu gestern begeistert mich das Wunder heute. Es befähigt mich, die heutige Tageslosung in Zefanja 3,15 b) für mich persönlich zu nehmen:

"König Israels, JAHWEH, ist in deiner Mitte. Du musst kein weiteres Unheil fürchten!" (Eigenübersetzung)

מלך ישראל יהוה בקרבך לא-תיראי רע עוד

melech yissrael YAHWEH bekirbech lo-tir'i ra od

 

Eigentlich ist dieses Bibelwort an Zion gerichtet. Wenn ich genügend Glauben habe, darf ich es auch für mich beanspruchen, was ich hiermit tue. JAHWEH lebt in mir. EHYEH ascher EHYEH hat ER zu Mose am Horeb gesagt. ICH will sein, der ICH sein will. JAHWEH ist alles in allen

 

Zum Abschluss noch etwas Zahlenakrobatik: Die Zahl 7 ist die Zahl der Vollkommenheit; die darauf folgende 8 bedeutet für mich Unendlichkeit. Beim Einschalten des Suchmodus nach der Zahl 7 habe ich die Trefferzahl 16 erreicht, wovon beim Durchklicken mit der Eingabetaste 6 Klicks bei total dunklem Bildschirm (die Grundfarbe) erfolgen und 10 in üblicher Ansicht. Die dunkle Grundfarbe wirkt auf mich wie der Scheol, die Unterwelt, ohne jeden Lichtstrahl. Üblicherweise erfolgt die Anzeige je zur Hälfte bei hellem und dunklem Bildschirm. Warum überhaupt soviele Treffer entstehen konnten, ist dadurch zu erklären, dass auch die 7 im nebenstehenden Kalender mitgezählt wurden. Dieses Phänomen erlebe ich zum ersten Mal.

Versuch einer Deutung:
Schilten 7 ist an und für sich vollkommen. Ich hatte mich seinerzeit, vor Bebauung, für das Grundstück interessiert und es im Glauben "eingenommen"; im Laufen umrundet. GOTT hatte etwas Besseres im Sinn. ER gab mir Einfluss auf 16 Einfamilienhäuser, 2 x 8, das Doppelte der Unendlichkeit. Logisch ist das nicht machbar; im Glauben schon.
Es fehlt noch ein Treffer, bis der Scheol (die Hölle) komplett ist. An der Generalversammlung vom 4. Juli 2016 musste ich gegen die Verwaltung zum 2. Mal Totalopposition wegen mangelnder Gerechtigkeit machen und wurde deshalb unter anderem als Erpresser tituliert. Hier das 1. Mal.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS