DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


18. Mai 2016
jom rewii - 10. Iyar 5776 - Heilig sein wie JAHWEH heilig ist

"Sprich zur ganzen Versammlung der Kinder Israels und sage ihnen: 'Heilig sollt ihr sein, denn heilig bin ICH, JAHWEH, euer Gott.'" (3. Mose 19,2, Eigenübersetzung, Tageslosung der Herrnhuter Brüdergemeine)
 

דבר אל-כל-עדת בני-ישראל ואמרת אלהם קדשים תהיו כקדוש אני יהוה אלהיכם

daber el-col-adat bnei-yissrael weamarta alehem kedoschim tih'yu ki kadosch ani YAHWEH eloheichem

 

Das Bibelwort ist an die ganze Versammlung der Kinder Israels gerichtet und gilt auch noch heute. Die Juden sind zwar über den ganzen Erdball zerstreut, dafür sind die Kommunikationsmittel unvergleichlich besser als zu biblischen Zeiten.


Heilig sein, wie JAHWEH heilig ist, das ist ein hoher Anspruch. Wir kennen eine ähnliche Aufforderung auch aus dem Mund von Jeschua HaMaschiach: "Ihr nun sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist". (Matthäus 5,48, Revidierte Elberfelder Bibel)

 

Es gibt nur einen Weg zu dieser Vollkommenheit zu gelangen. Es ist die dauernde Praktizierung der Verheißung von Reichenschwand:

„Wenn du dich Mir anvertraust und deine Hand in Meine Hand legst und dich von Mir führen lässt, so sollst du mit Mir die Grenze überschreiten in ein neues Land, das du nicht kanntest und dessen Wunder so groß sind, dass das Schönste, was du dir vorstellen kannst, nur ein Schatten dagegen ist. Doch hüte dich, dass du nicht stehen bleibst, wenn Ich mit dir weitergehen will!“

Diese Verheißung gilt nicht nur für die Juden, sondern für alle Menschen, denn GOTT der Allmächtige soll alle Menschen besitzen. Eine wesentliche Aufgabe fällt dabei mir, Jehoschua, als 2. Messias zu.

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS