DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch

 


27. September 2018
jom chamischi - 26. Elul 5779 - Botschaft an die Schweiz

 

Schabat - 11. Cheschwan 5776 - JAHWEH will alles in allen werden

 

"... Gott weiß alles. Das ist wahr. Er lässt nur ein Gebiet unberührt - den freien Willen des Menschen. 

Wir sind Seine Kinder und nicht das Ergebnis einer erdgeschichtlichen Katastrophe, eines Unfalls oder der Evolution. 

Wir sind nicht Tiere mit einem höheren Verstand. Wir haben einen Vater und Seine Kinder ähneln ihm. So wie Er können Sie sich frei entscheiden. 
Wenn wir unseren Willen brechen und uns selbst vor unserem 
Vater demütigen, wird Er Seine Absicht ändern. 

Er würde sogar Seine Pläne, uns zu strafen, vergessen, weil wir uns als Seine wahrhaften Söhne und Töchter erwiesen haben. 

Es bricht Gottes Herz, wenn sich ein Mensch vor Ihm demütigt. Um wie viel mehr, wenn eine ganze Nation sich demütigt. 

Es MUSS DANN Gott gereuen, wegen unserer Entscheidung. 

»Es gereut Gott« bedeutet, Er muss sich von Seinen Plänen zurückziehen. 

»Und mein Volk, über dem mein Name ausgerufen ist, demütigt sich, und sie beten und suchen mein Angesicht und kehren um von 
ihren bösen Wegen, dann werde ich vom Himmel her hören und 
ihre Sünden vergeben und ihr Land heilen.« (2.Chronik 7:14) 
... " 

(Zitat aus dem Buch: 
"Vom Fluch zum Segen - Der Weg zurück zu Gott")

 

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS