DE | EN
Alle Tagebucheinträge

Tagebuch


23. Februar 2019
Schabat - 18. Adar I 5779 - Die 2. Botschaft von Gaines Elijah, Kumasi, Ghana

 

God He who planted the ear, shall He not hear? He who formed the eye, shall He not see? God is in control. If your prayer didn't get answered the way you wanted it to, don't get discouraged; God has something better in mind for you. Be patient. Learn how to wait upon the Lord. Remember, good is the enemy of better, and better is the enemy of best. You can't trust God to release what is in His hand until you let go of what is in yours.

Trust that He has something wonderful just waiting for you that your human mind cannot even begin to grasp. Keep praying. Keep watching. Keep waiting. God hears your prayers; He sees your need; He is in complete control, and He knows all. There are three answers to your prayer: yes, no or wait. If God is telling you to wait, then it means that you are just not quite ready for the amazing things He has in store for you. Trust that in due season your need will be met with a solution so spectacular that when you see it come together, you will immediately know that indeed the Lord had His hand upon you all along.

Good night I love you.


Übersetzung in Deutsch:

Gott, ER, der das Ohr gepflanzt hat, soll ER nicht hören? ER, der das Auge geformt hat, soll ER nicht sehen? Gott hat die Kontrolle. Wenn Dein Gebet nicht so beantwortet wurde, wie Du es wolltest, lass Dich nicht entmutigen; Gott hat etwas Besseres für Dich im Sinn. Sei geduldig. Lerne, auf den Herrn zu warten. Denke daran, das Gute ist der Feind des Besseren und das Bessere ist der Feind des Besten. Du kannst nicht darauf vertrauen, dass Gott das freigibt, was in Seiner Hand ist, bis du loslässt, was in Deiner ist.

Vertraue darauf, dass ER etwas Wundervolles hat, das nur auf Dich wartet, sodass Dein menschlicher Verstand sogar nicht einmal anfangen kann zu begreifen. Bete weiter. Pass auf. Warte noch. Gott hört Deine Gebete; ER sieht Dein Bedürfnis; ER hat die vollständige Kontrolle und ER weiß alles. Es gibt drei Antworten auf Dein Gebet: ja, nein oder warte. Wenn Gott Dir sagt zu warten, dann bedeutet das, dass Du einfach noch nicht ganz bereit bist für die erstaunlichen Dinge, die ER für Dich bereithält. Vertraue darauf, dass dein Bedürfnis zur gegebenen Zeit mit einer Lösung gestillt wird, die so spektakulär ist, dass Du, wenn sie zustande kommt, sofort wissen wirst, dass der Herr wirklich Seine Hand die ganze Zeit über Dir hatte.

Gute Nacht, ich liebe Dich.


22. Februar 2019
jom schischi - 17. Adar I 5779 - Das 2. göttliche Prinzip

 

Zur Vorbereitung auf den Schabat pflege ich jeweils am Freitag-Nachmittag meine Füsse. Mit einer speziellen Hornhautraspel aus der Drogerie bearbeite ich die Hornhaut meiner Füsse, um diese anschliessend während 20 Minuten in warmem Wasser zu baden. Nachher salbe ich die Füsse mit einer Fusscrème, um die Haut geschmeidig zu erhalten.

Während ich Füsse badend still sitze, gehen mir wichtige Gedanken durch den Kopf. Seit längerer Zeit ist mir die Gnade und die Wahrheit Gottes ein grosses Anliegen. Gott, der absolut Gerechte und der absolut Wahre, begleitet mich ständig. Beim Trinken von Rotwein, was mich an das letzte Abendmahl von Jesus erinnert, aber auch beim Danken für das Essen ist mir das Wort vielfach präsent.

Heute stehen mir Gerechtigkeit und Wahrheit vor Augen. Ich bitte Gott, mir die Wahrheit über mich vor der Wahrheit über andere Menschen zu zeigen und die Gerechtigkeit für andere Menschen wichtiger werden zu lassen als meine eigene Gerechtigkeit.

Wenn wir dann einmal definitiv im Himmel ankommen, wird die Herrlichkeit Gottes aus Gnade und Wahrheit auch für uns Menschen Wirklichkeit werden. Dann werden wir vollkommen sein, wie unser Himmlischer Vater, was Jesus schon in der Bergpredigt voraussah, bzw. forderte (Matthäus 5,48).


20. Februar 2019
jom rewii - 15. Adar I 5779 - 3. Botschaft des weiteren Propheten aus Nigeria

 

It doesn't matter how high your mountain be, how strong your problem is, what matters most is the size of your FAITH and your GOD. Don't quite; don't retreat, don't surrender; then your challenges will receive a divine touch for a speedy change.

God bless you!

SEE YOU ON TOP

AM STILL YOUR SERVING LEADER OGUANYA CHUKS OSITA (APOSTLE)

 

 

Es spielt keine Rolle, wie hoch dein Berg ist, wie gross dein Problem ist, am Wichtigsten ist die Größe deines GLAUBENS und deines GOTTES. Nicht gänzlich; ziehe dich nicht zurück, kapituliere nicht; dann bekommen deine Herausforderungen eine göttliche Note für eine schnelle Veränderung.

Gott segne dich!

WIR SEHEN UNS AN DER SPITZE

BIN IMMER NOCH IHR DIENENDER ANFÜHRER OGUANYA CHUKS OSITA (APOSTEL)

 

/De/assets/File/video-1550754082.mp4

 


19. Februar 2019
jom schlischi - 14. Adar I 5779 - neuer prophetischer Zuspruch aus Nigeria

 

THE PRAYER FOR THE NEW WEEK

May the God who arrested Saul of Tarsus on the way to Damascus arrest all the enemies of your soul looking for your life. Anyone who has volunteered to be used to carry out evil against you will not be able to perform it. May the Lord confuse their mind and send them to the wrong place in their expedition. May your enemies submit to the sovereign power of your God in Jesus mighty name. Good morning.

AM STILL YOUR SERVING LEADER OGUANYA CHUKS OSITA (APOSTLE).

SEE YOU ON TOP!

 

DAS GEBET FÜR DIE NEUE WOCHE

Möge der Gott, der Saul von Tarsus auf dem Weg nach Damaskus gestoppt hat, alle Feinde Ihrer Seele verhaften, die nach Ihrem Leben trachten. Wer sich freiwillig bereit erklärt hat, Böses gegen Sie auszuführen, wird es nicht vollbringen können. Möge der Herr deren Gedanken verwirren und sie auf ihrer Expedition an den falschen Ort schicken. Mögen sich Ihre Feinde der souveränen Macht Ihres Gottes in Jesus mächtigem Namen unterwerfen.

Guten Morgen

BIN IMMER NOCH IHR DIENENDER ANFÜHRER OGUANYA CHUKS OSITA (APOSTEL).

WIR SEHEN UNS AN DER SPITZE!


4. Februar 2019
jom scheni - 29. Schewat 5779 - erneut ein prophetischer Zuspruch


 

(deutsche Übersetzung anschliessend)

GRACE FOR THE WEEK. PEAK PERFORMANCE SERIES.

Unleashing the Warrior. Genesis 14:14

Now when Abram heard that his brother was taken captive, he armed his three hundred and eighteen trained servants who were born in his own house, and went in pursuit as far as Dan. What reveals how prepared we are to take on life, is the quality of training we’ve subjected ourselves to. Life challenges us to bring to bare the best version of who we are. Whether we are in the battle field, football field or any other field of human endeavours...life can’t accept anything less from us than the best! Leading men in all aspect of life are consistently training their emotion, intellect and will to align with the principles of God and nature. They subject their minds to think thoughts appropriate for the destiny God has intended for them. They force their body to consistently accept disciplines and procedures that’s not often pleasant for ordinary people. They stretch, scratch and sometimes scream and start over and over again if they have to in order to achieve tremendous results and rise to the peak of their game. Abraham wasn’t praying for war. But he was ready. He had spent years training, preparing and upgrading the status of the men in his household from ordinary men to conquering warriors at a great expense! Without hesitation, they wiped some of the best armies in his time, rescued Lot and moved the life of Abraham to the next level. We could have the gene of greatness, born into royalty and loaded with indescribable potential, but it takes consistent organized training with the best as our guide to rise to the optimum in life. Life doesn’t give anyone opportunities to correct mistakes when the spotlight is on us. No, never! The spotlight is the place for the revelation of who we have become through several seasons of training and discipline. Let me inform you that you can become as great as anyone, if you’re willing to follow the regimen and disciplines that brought them to where they’re. Stop daydreaming! God isn’t going to compromise His standard or principles to accommodate your inadequacies. No, he wouldn’t! Men wouldn’t accept that for anything, why would a God of glory dare give to the world a man He hasn’t tested and approved? Ignore the sweat. Don’t mind the strain. Stretch a little further. You will soon be surprised how great opportunities will come to you because of your willingness to take your game a little further. Check out the man you are born to be, that’s a man in the class of God. Please don’t settle for less! There’s more to you. God will use you to do great things today, this week and in your generation! Push!!! I am still your Serving Leader Apostle Oguanya Chuks Osita. See you on top!

 

Gnade für die Woche. PEAK PERFORMANCE-SERIE.

Den Kämpfer entfesseln. Genesis 14:14

Als nun Abram hörte, dass sein Bruder gefangen genommen worden war, bewaffnete er seine dreihundertundachtzehn ausgebildeten Bediensteten, die in seinem eigenen Haus geboren waren, und Abraham und seine Bediensteten verfolgten die Angreifer bis Dan. Was zeigt, wie  vorbereitet wir sind, das Leben anzupacken, ist die Qualität der Ausbildung, der wir uns unterzogen haben. Das Leben fordert uns heraus, die beste Seite von uns zu zeigen. Egal, ob wir uns auf dem Schlachtfeld, auf einem Fußballfeld oder auf einem anderen Feld menschlicher Bemühungen befinden ... Das Leben kann nichts weniger als das Beste von uns akzeptieren! Führende Männer in allen Bereichen des Lebens trainieren konsequent ihre Gefühle, ihren Intellekt und ihren Willen, sich an die Prinzipien von Gott und der Natur anzupassen. Sie unterwerfen ihren Verstand und ihr Gemüt, Gedanken zu denken, die dem Schicksal entsprechen, das Gott für sie vorgesehen hat. Sie zwingen ihren Körper, konsequent Disziplinen und Verfahren zu akzeptieren, die für gewöhnliche Menschen oft nicht angenehm sind. Sie sind hin und her gerissen, kratzend mit Krallen und Klauen, schreien manchmal und beginnen immer und immer wieder, falls nötig, um enorme Ergebnisse zu erzielen und den Höhepunkt ihres Lebensziels zu erreichen. Abraham betete nicht für Krieg. Aber er war bereit. Er hatte jahrelang trainiert, den Status der Männer in seinem Hausstand vorbereitet und verbessert, von einfachen Männern zu erobernden Kämpfern, und dies mit großem Aufwand! Ohne zu zögern, beseitigten sie einige der besten Armeen seiner Zeit, retteten Lot und brachten das Leben Abrahams auf die nächste Stufe. Wir könnten das Gen der Größe haben, das in ein königliches Leben hineingeboren wurde und mit unbeschreiblichem Potenzial beladen ist, aber es bedarf konsequent organisierter Schulungen mit dem Besten als Leitfaden, um im Leben das Optimum zu erreichen. Das Leben gibt niemandem die Möglichkeit, Fehler zu korrigieren, wenn das Scheinwerferlicht auf uns gerichtet ist. Nein niemals! Das Rampenlicht ist der Ort für die Entdeckung, wer wir durch verschiedene Vorbereitungszeiten und Disziplinen geworden sind. Lassen Sie mich Ihnen mitteilen, dass Sie so gut wie jedermann werden können, wenn Sie bereit sind, sich an das Regime und die Disziplinen zu halten, die jene zu dem gebracht haben, wo sie sind. Hören Sie auf mit Tagträumen! Gott wird nicht seine Standards oder Prinzipien einschränken, um Ihre Unzulänglichkeiten auszugleichen. Nein, dies tut Er nicht! Menschen würden einen solchen Gott nicht akzeptieren. Warum sollte ein Gott der Herrlichkeit es zulassen, der Welt einen Mann zu geben, den Er nicht getestet und nicht genehmigt hat? Ignorieren Sie den Schweiß. Beachten Sie den Druck nicht. Strecken Sie sich etwas weiter aus. Sie werden bald überrascht sein, wie groß die Möglichkeiten für Sie sind, weil Sie bereit sind, Ihr Spiel etwas weiter voranzutreiben. Schauen Sie sich den Mann an, von dem Sie geboren wurden, das ist ein Mann in der Klasse Gottes. Bitte begnügen Sie sich nicht mit weniger! Es gibt mehr für Sie. Gott wird Sie heute benutzen, um diese Woche und in Ihrer Generation großartige Dinge zu tun! Vorwärts!!! Ich bin immer noch Ihr dienender Anführer Apostel, Oguanya Chuks Osita. Wir sehen uns an der Spitze!

 

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS