DE | EN

3.2. Mein Computer verhält sich zu mir wie der Esel zu Bileam

Aus dem Tagebuch:

13. April 2008 (Sonntag)
Mein Computer hat weiterhin ein Problem mit dem Wirelessnet. Ich muss mich offenbar vor vorschnellen Beurteilungen in Acht nehmen.

Die heutigen Losungen sprechen mich wieder einmal, wie schon oft, direkt an. Man kann natürlich wie immer, wenn man will, von Zufall sprechen.

Die Losung der Herrnhuter Brüdergemeine findet sich in 4. Moses 23,12:
"Da antwortete er(Bileam) und sagte: Muss ich(Bileam) nicht etwa, was der Ewige in meinen Mund legen will, es beachten zu reden?" (Eigenübersetzung)

Mein Computer – ein Esel! Ich muss laut lachen, dass der gestrige Vergleich meines Computers mit Bileams Esel offenbar richtig ist. Dabei ist die Sache todernst. Der Internetzugang meines Computers hat sich übrigens, während ich das Tagebuch nachführe, durch unsichtbare Hand erholt. Halleluja!

Mein internes Los (eigene Sammlung) ist aus Psalm 35,18 und heißt:
„Ich will Dich preisen in großer Versammlung! Unter einem mächtigen Volk will ich Dich loben!“ (Eigenübersetzung)

Wenn ich glaube, dass dieser Vers zu mir persönlich spricht, fängt mein Herz schon ein wenig höher an zu klopfen.
 

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS