DE | EN

3.10. Halbzeit meiner "Lehre" im Mai 2009, eine intensive Zeit

Aus meinem Tagebuch:

5. Mai 2009 (Dienstag)
Heute sind es auf den Tag genau 18 Monate, seitdem ich meine „Banklehre“ in Jerusalem begonnen hatte. Ob das wohl Halbzeit bedeutet? Es ist mir jedenfalls Anlass, Zwischenbilanz zu ziehen. Für einen „Banklehrling“ geziemt es sich, die Bilanz in der richtigen buchhalterischen Form zu präsentieren:

Bilanz per 5. Mai 2009

AKTIVEN PASSIVEN

Silbermünzen
Goldmünzen
Goldbarren
Perlen
Diamanten (geschliffene und ungeschliffene)

(FÜHRUNGEN, FÜGUNGEN, ERFAHRUNGEN, 
TRÄUME, ERKENNTNISSE)

Einsamkeit


Gewinn (sehr erfreulich)
Der Gewinn ergibt sich aus Aktiven abzüglich Passiven)

Bilanzsumme

Bilanzsumme

Matthäus 13,44: „Das Reich der Himmel gleicht einem im Acker verborgenen Schatz, den ein Mensch fand und verbarg; und vor Freude darüber geht er hin und verkauft alles, was er hat, und kauft jenen Acker.“ (Revidierte Elberfelder Bibel).

Während ca. einer Woche schrieb der "Esel" selbständig ¨j,ge und andere Zeichenfolgen durch unsichtbare Hand in ganz verschiedenen Dokumenten und Dateien. In einer Traumaufschreibung fand sich über 30 Mal ¨j,ge, und in der Hebräisch-Datenbank hatte ich folgendes aufbewahrt und kommentiert:

22. Mai 2009
Wörterbuch Hebräisch
umigidufotam(pl+Suff+min¨j,ge+we), (gid¨ju,gef¨j,ge ¨ju,gef¨j,ge (wurde durch unsichtbare Hand eingefügt) L090522 Juden gefunden ¨j,geJuden gerettet(?) ¨ju,gef¨j,ge wurde durch unsichtbare Hand eingefügt

Als ich unter Bemerkungen „Juden gefunden“ geschrieben hatte wurde wieder durch unsichtbare Hand ¨j,ge eingefügt, quasi eine Sofortbestätigung.

Offen bleibt noch die Bedeutung von ¨j,ge
Bisher hatte ich diese Hieroglyphe als „Jesus Gekreuzigter“ ausgelegt. Da¨j s war alte Welt.r In der Neuen Welt heißt das Jude(n) gefunden.

Al-tir’u cherpat enosch
U¨j,ge¨j,ge umigidufotam al-techatu
Fürchtet nicht menschliche Schmähung
Und vor ihren Beschimpfungen erschüsq.ü ersch¨j,ger erschreckt ¨j,ges q.ü n¨j,ge düsq.ü

Meine Deutungsversuche:
¨j,ge¨j,ge Jude gefunden! Jude gefunden! Neue Erkenntnis 28.5.09:
„Amen“, „So ist es!“
er Unterschied zu ¨ju,gef ? (30.5.09) Vielleicht ist das U
durch mich eingefügt worden (aus giduf)
¨j,ge¨j,ge könnte auch heissen: Jeschua gefunden Jehoschua gefunden. (30.5.09)
üsq.ü übersehen quasi übersehen
¨j,ger Jude ge,gerettet
¨j,ges Jude gesehen
q.ü quasi übersehen
düsq.ü

Lieber Vater im Himmel!
Das sind meine kläglichen Erklärungsversuche.
Bitte hilf mir!
Ist mein Lehrer der gefundene Jude?
Darf ich ihn fragen, ob er auch findet, dass ich spinne?

Ich habe ihn gefragt am 23.5.09. Er fand nicht wie mein Schwager, dass ich über dem Boden schwebe.
 

 
icon Übersetzer gesucht
icon Seite drucken   icon Tagebuch RSS